Vom Bürogebäude zum Wohnraum

1967 schuf das Architektentrio Haefeli Moster Steiger das Bauwerk auf dem Grundstück des Kirchenwegs in Zürich-Seefeld. Der Komplex wurde nach Plänen der Architektin Tilla Theus modernisiert und zu hochwertigen Wohnungen umgebaut. Für eine verbrauchergerechte Abrechnung sorgen die eingebauten Messgeräte von NeoVac ATA AG.

Das vor Kurzem zu Wohnungszwecken umgebaute, ehemalige Verwaltungsgebäude des Arbeitgeberverbands der Schweizer Maschinenindustrie (ASM) und des Verbands Schweizer Maschinenindustrieller (VSM) ist ein bedeutender Bau der Nachkriegsmoderne. 1961 luden die AMS und VMS zur ersten Baukommissionssitzung. Am 15. Januar 1964 begannen die Arbeiter mit dem Aushub. Der Innenausbau und die Fertigstellung dauerten bis 1967.

Messtechnik von NeoVac ATA
Im zertifizierten Minergie-Gebäude sorgen die Wärme- und Wasserzähler sowie die dazugehörigen Peripheriegeräte für die korrekte Verbrauchsmessung. NeoVac ATA erstellt die transparente Kostenabrechnung nach den Regeln zur Verbrauchsabhängigen Energie- und Wasserkostenabrechnung (VEWA).

Kontakt

NeoVac Gruppe
Hauptsitz
Eichaustrasse 1
9463 Oberriet
Telefon +41 58 715 50 50

Kontaktpersonen