Aktuelles von unseren Markenbotschaftern

Marco Odermatt

Mit dem Weltcupfinale letzte Woche in der Lenzerheide ging für Marco eine emotionale Saison zu Ende. Gleich zu Beginn erreichte er drei Podestplätze in Sölden und Santa Caterina. Weitere Top Ten-Platzierungen und ein dritter Rang am Chuenisbergli unterstrichen seine Top-Form! Auch in Kitzbühel und in Garmisch Partenkirchen reichte es wieder für’s Podium. So ging Marco als einer der Favoriten an der WM in Cortina d’Ampezzo an den Start. Dort lief es dann leider nicht wie gewünscht: Zwei Mal Rang 11 (Super-G und Parallel-Slalom) und einmal Rang 4 in der Abfahrt, die für Marco „enttäuschenden“ Resultate.

Die Revanche gelang in den folgenden Rennen; Sieg in Saalbach und Kransjska Gora. Zum Saisonabschluss ging‘s zurück in die Heimat, genauer in die Lenzerheide. Der viele Neuschnee macht es den Athleten aber nicht leicht und so läuft’s leider auch für Marco nicht wie erhofft.

Am Ende der Saison hat Marco insgesamt neun Postdesplätze sowie drei hervorragende zweite Plätze im Riesenslalom-, Super-G und Gesamtweltcup in der Tasche! Ganz herzliche Gratulation zu dieser Wahnsinns-Saison, Marco!

Tom Lüthi

Tom Lüthi startet mit einem neuen Team in die Saison. Die letzten Tage verbrachte das «Stop and go Racing Team» mit ausführlichen Tests in Katar. Das Wetter spielte zwar nicht immer wie gewünscht mit, wie Tom erwähnt: „Es war ein intensiver Test, besonders zum Ende hin. Ich hatte erwartet, etwas schneller fahren zu können. Wenn ich auf die drei Tage zurückblicke, haben es uns die Wetterbedingungen jedoch auch nicht leicht gemacht, was für Katar allerdings nicht ungewöhnlich ist. Jetzt ist es wichtig, dass wir uns noch etwas erholen, verstehen, was wir am vergangenen Wochenende erarbeitet haben und uns auf den Saisonstart vorbereiten.“

Die Moto2-Weltmeisterschaft ist nun bereit für das erste Rennen der Saison, welches kommendes Wochenende ebenfalls in Katar stattfindet. Wir wünschen Dir einen super Start in die neue Saison, Tom!

zur Übersicht