Flughafen Genève Aéroport

Die NeoVac AG saniert die Treibstofftanks am Flughafen Genève Aéroport.

Rund 16’000 Flugbewegungen verzeichnet der Flughafen Genève-Aéroport monatlich. In diesen Flugzeugen sitzen ungefähr 1.2 Millionen Passagiere. Damit die Touristen und Geschäftsleute abheben können braucht es eine perfekte Infrastruktur. Dazu gehört die Treibstoffversorgung, für welche die Firma Saraco besorgt ist. Die NeoVac AG durfte die sechs erdverlegten Stehtanks in einem Zeitraum von vier Jahren sanieren.

Die Geschichte des Flughafens GenèveAéroport begann um das Jahr 1920. Damals waren die kommerziell angeflogenen Destinationen mit Paris, Lyon, Zürich, München und Nürnberg noch ganz in der Nähe. 2013 fertigten die Genfer die stolze Zahl von 13 Millionen Passagieren ab.

Award für die Effizienz

Bereits drei Mal haben die Calvinstädter den Award als effizientester Flughafen mit jährlich weniger als 15 Millionen Passagieren erhalten. Diese von der Air Transport Research Society (ATRS) verliehene Auszeichnung stützt sich auf die Analyse zahlreicher Parameter, wie zum Beispiel die Qualität der verfügbaren Infrastrukturen oder die Dienstleistungsqualität.

Treibstoffversorgung als wichtiger Faktor

Damit die Flugzeuge auch wirklich abheben können, brauchen sie Treibstoff. Dieser wird von der Firma Saraco unmittelbar beim Flughafen in sechs erdverlegten Stehtanks gelagert. Im Zeitraum von 2010 – 2014 haben die Spezialisten der NeoVac AG diese Tanks saniert und mit doppelwandigen Böden und Wänden ausgestattet. Somit ist die sichere Kraftstofflagerung wieder gewährleistet.

Der Flughafen Genève Aéroport in Zahlen

  • 14.4 Mio Passagiere (2013)
  • 192’944 Flugbewegungen (2013)
  • 81.4 % der Flüge sind pünktlich gestartet
  • Mehr als 130 Direktverbindungen
  • Etwa 55 Linienfluggesellschaften, davon 15 nicht europäisch
  • Der Genève Aéroport beheimatet 80 Geschäfte, Dienstleistungsunternehmen und Restaurants
  • Zwischen 2009 – 2013 wurden Investitionen im Umfang von 410 Mio. CHF getätigt
  • 9’000 m² Solarpanels sind im Gelände verbaut
  • 2010 – 2012 Auszeichnung als effizientester Flughafen weltweit in der Kategorie weniger als 15Mio. Passagiere
  • 2013 haben rund 4’200 offizielle Empfänge stattgefunden
  • Intensive Zusammenarbeit mit dem IKRK für die einfache Abwicklung der humanitären Einsätze

Facts zur Stehtanksanierung

  • Sanierungsdauer 2010 – 2014
  • 6 erdverlegte Stehtanks – 3 mit einem
    Durchmesser von 13 m und einer Höhe von 3.9 m
  • 3 mit 13.4 x 13.4 m und einer Höhe von 5.2 m
  • eingesetztes System Duplo für Jet A1
  • es wurden 7.5 to. Material eingebaut

Zur Referenzübersicht