Trinkwasserreservoir, Lyss

Einen interessanten Sanierungsauftrag erhielt die NeoVac AG von der Energie Seeland AG in Lyss. Die Arbeiten stellten unsere Sanierungsspezialisten vor eine vielseitige Herausforderung.

Es galt die beiden Kammern des Trinkwasserreservoirs Schulwald mit einer Trinkwasserfolie auszukleiden. Gleichzeitig wurden alle Anlagenteile dem neusten Stand der Technik angepasst (Drucktüren, Einstiegsdeckel, Leitungen, Geländer und Treppen in Chromstahl).

Flexibles Abdichtsystem mit Trinkwasserfolie

Die flexible Kunststofffolie ist unabhängig von der Beckenform mit minimalster Vorbehandlung des Untergrundes einsetzbar, vorausgesetzt dieser genügt den statischen Anforderungen. Das vom SVGW zugelassene System überzeugt durch seine Einfachheit. Die Folie wird auf die bestehende Oberfläche appliziert, alte Dichtsysteme können unverändert belassen werden. Die besondere mechanische Materialbeschaffenheit der Folie und die bewährte Schweisstechnik machen eine rasche und dementsprechend kostengünstige Sanierung des Behälters möglich.

Folie ist umweltverträglich

Das Abdichtsystem von NeoVac ist sowohl in der Herstellung, der Verarbeitung und auch im Gebrauchszustand absolut umweltverträglich. Weichmacher, schwermetalloder halogenhaltige Verbindungen kommen keine zum Einsatz.

Das Reservoir in Zahlen

  • Inhalt der Kammern 2 x 1'000 m³
  • Durchmesser 2 x 16 m
  • Isolationshöhe 2 x 5.25 m
  • Bodenflächen 2 x 200 m²
  • Wandflächen 2 x 280 m²
  • 14 Säulen

Zur Referenzübersicht